LG Berlin – Schadensersatz des Vermieters nach verweigerter Untermieterlaubnis

Verweigert der Vermieter zu Unrecht die erbetene Untervermietungserlaubnis, so ist er zum Schadensersatz für den dadurch entgangenen Untermietzins verpflichtet.

LG Berlin, Urteil vom 04.12.2006 -67 S 425/05 – in GE 2007, 783

Print Friendly, PDF & Email

Bitte kommentieren Sie

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.