LG Berlin – Zwei gesonderte Eigenbedarfslagen in Kündigung

Teilt der Vermieter in einem Kündigungsschreiben wegen Eigenbedarf zwei unterschiedliche Lebenssachverhalte alternativ mit, die jeweils für sich eine Kündigung begründen sollen, ist die die Erklärung formell unwirksam.

LG Berlin, Urteil vom 03.07.2009 -63 S 425/08- in GE 2009, 1437

Print Friendly

Bitte kommentieren Sie

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.